zurück zu: 1. Parken & Ausrüstung

Kürsingerhütte
Kürsingerhütte

Die Keeskogel-Überschreitung an sich mag nicht besonders lang sein, der Zustieg dahin allerdings schon. Zumindest, wenn man vom Parkplatz Hopffeldboden aus startet… Von dort aus sind allein 14 km und 1.500 Höhenmeter bis zur Kürsingerhütte zu überwinden.


Deswegen macht es durchaus Sinn sich ein gemütliches Zimmer auf der Kürsingerhütte zu nehmen.

Die Kürsingerhütte bietet Platz für ca. 150 Personen, davon 50 in Doppel- oder Mehrbettzimmern und nochmal 100 im Lager. Es gibt Bergsteigerfrühstück, Halbpension, beheizte Duschen und natürlich einen Trockenraum. Direkt an der Hütte befindet sich ein Klettergarten, der Klettersteig „Schmuck-Steig“ endet direkt an der Hütte und bei schlechtem Wetter steht eine Indoor-Kletterwand zur Verfügung.

Die Preise liegen momentan (Stand 10/2017) bei 12 – 21 EUR für eine Übernachtung (Erwachsene, Lager bzw. Doppelzimmer) und 34 EUR für die Halbpension.

Ein nettes Schmankerl ist das Kürsinger Shuttle (http://www.kuersinger.at/Kuersinger-Shuttle-Transport). Man kann, auf Vorbestellung, vom Hopffeldboden abgeholt werden und bis zur Talstation der Materialseilbahn gefahren werden. Das Gepäck kann man dann sogar auf den letzten Metern mit der Seilbahn transportieren lassen und ganz ohne Rucksack die letzten Meter zur Hütte gehen. Das ist natürlich sehr komfortabel, aber auch die Wanderung zur Hütte bietet landschaftliche Reize und außerdem: der Zustieg gehört auch dazu!

Mehr Infos zur Hütte und die Möglichkeit der Online-Reservierung gibt es hier: http://www.kuersinger.at

Kürsingerhütte
Kürsingerhütte

weiter zu: 3. Zustieg