Island

Im August 2014 verschlug es uns zu unserer ersten „richtigen“ Trekkingtour nach Island, den Laugavegur in seiner Süd-Nord-Variante hatten wir uns als Ziel ausgesucht.

Nach einer etwas holprigen Anreise mit Icelandair (unsere Rucksäcke waren nicht im Flieger und wurden inkl. Zelt und Schlafsäcke erst 2 Tage später nachgeliefert) hatten wir schöne zwei Wochen auf der Insel. Wir haben dabei nicht immer die empfohlene Routenaufteilug gewählt. Zum Beispiel gingen wir am ersten Tag die sehr lange Etappe von Skógar bis nach Basar ohne am Fimmvörduhals zu übernachten, kürzten dafür aber (wegen Knieproblemen) die Etappe von Emstrur nach Alftavatn ab und campierten schon in Hvanngil.

Um euch die Planungen zu erleichtern, ein paar Tipps zu geben oder einfach an unserer Tour teilhaben zu lassen könnt ihr das Ganze hier nachlesen:



1. Der Laugavegur

2. Mit dem Bus von Reykjavik nach Skógar

3. Skógar – Basar

4. Basar – Langidalur

5. Langidalur – Emstrur

6. Emstrur – Hvanngil

7. Hvanngil – Hrafntinnusker

8. Hrafntinnusker – Landmannalaugar

9. Reykjavik